HomeDie Medien im Nahost-Konflikt

 

 

 

Die Medien im Nahost-Konflikt

Jugendliche interviewen israelische und deutsche Journalisten und untersuchen die Medien

 

Regelmäßig werden wir mit Medienberichten über den Nahost-Konflikt konfrontiert, doch wissen Jugendliche nur wenig über die Hintergründe des Konflikts, die Geschichte Israels, und die Einflussnahme der Medien zu diesem Thema. Wie entstehen die Berichte und welchen Einfluss hat der Journalist?

Dieses Konzept bietet Jugendlichen die Möglichkeit, einen Bezug zu Israel, seiner Vergangenheit und seiner Gegenwart zu bekommen. Gleichzeitig wird ein kritischer Umgang mit der Berichterstattung in unseren Medien gefördert.

 

Ziele:

  • Komplexe Hintergründe über Israel begreifen

  • Förderung zum kritischen Umgang mit Medien

  • Fremde Sichtweisen kennenlernen

 

Ablauf (eine kurze Übersicht):

Es werden Hintergrundinformationen über Israel, den Nahost-Konflikt und den Medieneinfluss gesammelt und erläutert. Frageraster werden erstellt und deutsche, israelische und arabische Journalisten werden interviewt. Ergebnisse sollen ausgewertet und (mit einer eventuell entstandenen Radiosendung) im Internet präsentiert werden.

 

Anmerkung zur Vorbereitung: Zum besseren Verständnis der Alltagssituation in Israel kann das Online-Lernmodul „Hier wohnen wir“ verwendet werden. Die Jugendlichen können sich mit einer israelischen Schulklasse gegenseitig über Ihren Alltag austauschen.


 



 

 

 

 



 

 

 


 

 

 

 


 

 

 


 

 

 

 


 

 

 


 

 

 

Phase 1

Anfangsaktivität „Information“:

Ermitteln von Hintergrundinformationen über die Geschichte Israels und den Nahost-Konflikt.

Sowie die Einflussnahme von Medien und die Aufgabe von Journalisten.

 

 

1. Aufgabe:

Bildet folgende 3 Gruppen:

 

Gruppe

Themen

Internetadressen

1

Die Geschichte Israels

 

2

Hintergrund-Informationen über den Nahostkonflikt

 

3

Der Journalismus und die Einflussnahme der Medien

 

 

 

 


 

2. Aufgabe:

Erarbeitet innerhalb eurer Gruppe eine kurze Zusammenfassung zu eurem jeweiligen Thema!

 

 

3. Aufgabe:

Bereitet eine maximal 15-minütige Präsentation vor! Benutzt ein Plakat oder MS PowerPoint / OpenOffice Impress oder Ähnliches dazu! Informiert die anderen Gruppen über euer Thema in der Präsentation!

Phase 2

Vorbereitung eures Journalisten-Interviews

 

1. Aufgabe:

  • Wählt ein Medium aus Radio, Zeitung oder TV

  • Anmerkung! Besonders gute Erfahrungswerte ergaben sich mit dem Medium „Radio“, da die Journalisten-Interviews oft direkt im Rahmen einer Radiosendung durchgeführt werden konnten. Die Aufnahmen eigneten sich hervorragend für die Schlusspräsentation auf unserer Webseite. Dies ergab einen besonderen Mehrwert für die Besucher unserer Webseite.
  • Wählt ein aktuelles Medienereignis aus dem Nahost-Konflikt und untersucht dies anhand eines vorher erstellten Fragerasters in den deutschen, israelischen und arabischen Medien.

  • Wertet die Ergebnisse aus und besprecht sie in der Gruppe.

 

2. Aufgabe:

  • Erstellen von Fragen für die Journalisten-Interviews
  • Erarbeitet ein Frageraster, mit möglichst nicht mehr als 4 - 8 wesentlichen Fragen (auch in Englisch):
      • zur Person (des Journalisten)

      • zum Thema Berichterstattung

      • zu einem aktuellen Thema im Nahostkonflikt (Beschränkt euch auf ein aktuelles Medienereignis im Nahost-Konflikt!)

Phase 3

Durchführung der Journalisten-Interviews mit einem oder mehreren Journalisten bei euch vor Ort sowie mit jüdischen und arabischen Journalisten in Israel.

Anmerkung! Für die Interviews könnt ihr auch Konferenztools aus dem Internet verwenden. Entsprechende Möglichkeiten findet ihr auf unserer Internetseite.

 

1. Aufgabe:

Durchführung des Interviews.

Vorab sollte der Lehrer/Leiter den Kontakt zu den Journalisten herstellen. (Gerne hilft hier die „Israelplattform“ einen entsprechenden Kontakt zu jüdischen und arabischen Journalisten sowie den entsprechenden Medien in Israel herzustellen).

Anmerkung! Bei der Wahl des Mediums „Radio“ gibt es die Möglichkeit, das Interview im Rahmen einer Radiosendung durchzuführen. Dieses Ergebnis verleiht eurer Schlusspräsentation im Internet einen besonderen Mehrwert.

Phase 4

Evaluation:

 

1. Aufgabe:

Besprecht in den Gruppe die Ergebnisse:

Welche wesentlichen Merkmale habt ihr zur Berichterstattung in den Medien herausgefunden?

Welche Erkenntnisse habt ihr durch die Journalisten-Interviews erlangt?

Hat sich der Bezug hinsichtlich unserer Medien verändert?

Hat sich der Bezug zu Israel durch die vielfältigen Informationen verändert?

 

Weiterführende Möglichkeit:

 

Führt die gleiche Methodik anhand eines anderen Mediums durch, z. B. Zeitung, TV und vergleicht die Ergebnisse zu eurem bereits durchgeführten Medium.

 


     

 

Zum besseren Verständnis der Alltagssituation in Israel kann eine Videokonferenz zu einer israelischen Schulklasse hergestellt werden. Ihr könnt hierzu das Online-Lernmodul „Hier wohnen wir“ verwenden. Hier könnt Ihr Euch mit einer israelischen Schulklasse gegenseitig über Euren Alltag austauschen.

Zum Seitenanfang