HomeSichtweisen und Perspektiven

 

 

Sichtweisen und Perspektiven

 

 

Eine israelische und deutsche Schulklasse/Jugendgruppe lernen soziale oder gesellschaftliche Sichtweisen und Perspektiven aus Israel/Deutschland zu aktuellen Themen kennen.

In der Projektgruppe werden Interviews und Videokonferenzen durchgeführt.

Israelische/deutsche Partnergruppen erhalten so Sichtweisen, die ihnen die Schulbücher oder Medien oft nicht bieten können

 

Voraussetzung: 

die Jugendlichen sollten sich schon mit Israel oder dem Judentum beschäftigt haben und auf die interkulturelle Begegnung vorbereitet sein.

Kommunikationssprache: Englisch oder Hebräisch

Die technischen Voraussetzungen sollten überprüft werden.

Alter ab: 10 Jahren

 

Vorbereitung: Ein Frageraster zum Thema sollte mit den Jugendlichen zusammen erarbeitet werden und mit der Partnergruppe/ Israelplattform abgestimmt werden.

 


Ablauf
Erstellt zusammen mit Eurer Partnergruppe ein Frageraster zu einem aktuellen Thema z. B. über Politik, Fußball, Schule, Lehrer, Lernen..., interviewt dann Eure Freunde, Lehrer oder andere Menschen, die Euch nahe stehen.

Die entstanden Video-Clips tauscht Ihr mit Eurer Partnergruppe aus. Betrachtet die ausgetauschten Clips und besprecht die Eindrücke und Besonderheiten.

In einer Videokonferenz könnt Ihr Euch dann über die besonderen Eindrücke mit eurer Partnergruppe austauschen.

 

Evaluation

Aufgabe:

Besprecht in den Gruppe die Ergebnisse:

  • Vergleicht die Antworten der Interviews eurer Projektpartner. Welche wesentlichen Unterschiede könnt Ihr herausfinden?
  • Welche Erkenntnisse habt Ihr durch das Bildmaterial und Clips erlangt?
  • Hat sich der Bezug zu Israel durch die vielfältigen Informationen verändert?


Zum Seitenanfang